Ablauf Pokalschießen

Pokalschießen

1.   2 x 5 Schuss  Präzisionsschießen auf 25 m  Zeit : 5 Minuten

2.   2 x 5 Schuss  Präzisionsschießen auf 25 m  Zeit : 5 Minuten

Probeschüsse

Vor dem Präzisionsschießen sind 5 Probeschüsse auf die Scheibe zu gewähren.

Trefferaufnahme

Die Trefferaufnahme  erfolgt nach je 10 Schuss  Präzision der  Zeitserie.

Die Verwendung von Einsteckspiegeln ist stets zulässig. Außerhalb des Einsteckspiegels liegende Treffer werden auf dem Einsteckspiegel vermerkt.

DISZIPLINABLAUF

Nach Aufforderung “ Stände einnehmen und fertigmachen “ betritt der Schütze den Schützenstand und entnimmt die Waffe aus dem Transportbehälter.

Anschlagübungen sind nur mit entladenen Revolver und  Pistole auch nur ohne Magazin zulässig.

Nach Aufforderung  Magazine laden, werden nur 5  Patronen je Magazin – Trommel geladen,

egal wie groß die tatsächliche Magazin – Trommelkapazität ist (laut Standordnung).

Die Standaufsicht hat das Recht, die Magazine – Trommel auf ihre korrekte Patronen Anzahl zu überprüfen.

Lädt ein Schütze mehr als 5 Patronen, so wird er vom Wettbewerbsleiter ( Schießleiter ) disqualifiziert.

Beim Präzisionsschießen folgt auf die Aufforderung zum Laden die Frage

“ Sind Sie bereit? “ Wird kein Einwand erhoben, so erfolgt die Aufforderung “ Feuer “. Mit  dieser Aufforderung beginnt die Schießzeit.

Wird nach Beendigung einer Serie eine Trefferaufnahme vorgenommen, so erfolgt die Aufforderung

“ Sicherheit “  Waffe entladen und sichern, Stand räumen.

Der Schütze muss sich nach dem Wettbewerb überzeugen, dass die Waffe entladen ist und hat sie dann in den Transportbehälter zu legen.

Jeder  Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung.

This entry was posted in Tunierablauf. Bookmark the permalink.

Comments are closed.